Veranstaltungsarchiv


Zurück zur Übersicht

Benefizkonzert


Am 24. November 2012 findet um 17 Uhr in der Zeckenmühle in Mistelbach ein Benefizkonzert zugunsten der Polarlysstiftung statt. Einlass ist 16:30 Uhr.

Die Stiftung unterstützt ein kenianisches Kinderheim und Mütterzentrum in Limuru, 22 km nordwestlich von Nairobi. Ziel der Polarlysstiftung ist es, Kindern in Not zu helfen und wieder Licht und Hoffnung in ihr Leben zu bringen. 2006 gründete die Allgemeinärztin Dr. Bettina Eschler die Polarlysstiftung, die das Projekt "The Nest" in Kenia maßgeblich unterstützt. Während ihrer Weiterbildung arbeitete Dr. Eschler unter anderem in Krankenhäusern in Südafrika und Tansania. Gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, der Flötistin Amanda Chominsky, hat sie in den letzten Jahren regelmäßig das Projekt in Kenia besucht und medizinischen Beistand geleistet.
Aktuelle Informationen und Fotos zum Projekt finden Sie im Internet unter www.Polarlysstiftung.de .
Da sämtliche Verwaltungskosten von der Stiftung getragen werden, kommen alle Spenden in vollem Umfang dem Projekt zugute !

Das Benefizkonzert ist für Zuhörer jeden Alters und besticht durch sein abwechslungsreiches Programm.

So führt das Klangwelt Trio, bestehend aus Mitgliedern der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (Timo de Leo, Violine, Mariette Lehners, Viola und Christoph Bieber, Cello) die C-Dur Serenade des ungarischen Komponisten Ernst von Dohnányi auf.
Peter Eberl, ein Flötist aus Zürich und Göteborg spielt den impressionistischen, auskomponierten Traum "Syrinx" von Claude Debussy und ein Stück das verrückter nicht sein könnte: Zoom Tube von Ian Clarke. Auch Poulencs Sonate für zwei Klarinetten kommt auf die Bühne: mit Stefan Jank, dem Soloklarinettisten des Staatstheaters Stuttgart und dem Klarinettisten Andreas Gömmel.
Sogar die Pianistin Kerstin Mörk konnte für das Konzert gewonnen werden und musiziert nicht nur mit dem Trio Estrella sondern zeigt sich auch als Klaviersolistin.
Das "Trio Estrella" aus Reutlingen (Ulrike Härter, Sopran, Stefanie Nedwed, Klarinette und Kerstin Mörk, Klavier) interpretiert Schuberts Lied "Der Hirt auf dem Felsen".

Alle Musiker sind Freunde der Stiftung und musizieren ohne Gage um die Stiftung bestmöglich zu unterstützen.

Der Eintritt ist frei,
um Spenden wird gebeten.

Wir danken der Zeckenmühle für die Saalbereitstellung.

Unterstützt von der Polarlysstiftung: www.polarlysstiftung.com 


Zurück zur Übersicht
Events Archiv